Liebe Freunde des ONE WORLD,

nach vielen Gesprächen mit Kulturschaffenden, Besucher*innen, Agenturen, Medien-Vertreter*innen und anderen Fachleuten des nicht staatlichen Kulturbetriebes stellt sich für uns alle die Lage nach 2 ½ Jahren Corona und anderen Herausforderungen so dar:

  •  Wider Erwarten hat sich nach langer Corona-Pause kein Run auf die Kultur entwickelt.
  •  Vielmehr hat sich die Zahl der Besuche in allen Sparten mindestens halbiert (Konzerte, Theater, Kino). Selbst Open-Air-Festivals sind noch nicht auf Ursprungs-Niveau.
  • Programme wie Neustart Kultur haben dankenswerterweise viele freie Kultur-Einrichtungen durch die Krise gerettet. So auch uns.
  • Anderen Einrichtungen fehlte das Geschick, diese Hilfen zu nutzen und sie wurden geschlossen.
  • Angesichts zugespitzter Krisen und Haushaltslagen vom Bund bis in die Kommunen steht zu befürchten, dass die rettenden Programme im kommenden Jahr zumindest nicht im bisherigen Umfang zur Verfügung stehen.
  • Von struktureller Förderung freier Träger sind wir weiter entfernt denn je.
  • Die angekündige Sparpolitik und kaum vorhandene Lobby sind zwei Gründe hierfür.
  • Ohne erhebliche Nebeneinkünfte und Förderungen droht vielen Einrichtungen das Aus.
  • Die große Unbekannte für unsere weitergehende Planung ist der Wandel des Besucher-Verhaltens. Sprich: werden die Besuchszahlen sich wieder erholen, bzw. woran liegt es, dass dieser Prozess so langsam voran geht?

Um uns für das kommende Jahr zu wappnen, und für den Fall, dass Fördergelder nicht mehr im bisherigen Umfang zu erwarten sind, benötigen wir eine klare Einschätzung der zu erwartenden Besucher-Entwicklung. Nur so können wir unsere Kalkulation bestmöglich auf neue Herausforderungen einstellen. Daher möchten wir uns mit dieser kurzen Umfrage im Anhang ein Bild verschaffen, worin die bisherige Zurückhaltung begründet war, bzw. noch ist. Hieraus werden wir ableiten, ob und wie wir Service, Programm, Preise, weitere Angebote und Rahmenbedingungen anpassen können.

Wir bitten daher um 5 Minuten Ihrer / Eurer Zeit für diesen kurzen Fragebogen. Bitte entweder das PDF ausdrucken, ankreuzen und anonym per Post, per Direkteinwurf an ONE WORLD, Alte Schulstraß 1, 21400 oder als Anhang zur mail vorstand@1w-lg.de die ausgefüllte Excel-Datei zurückschicken.

Vielen herzlichen Dank schon jetzt für die Hilfe.

https://my1worldnet.files.wordpress.com/2022/07/1w-fragebogen-7.7.2022-pdf.pdf
https://my1worldnet.files.wordpress.com/2022/07/1w-fragebogen-7.7.2022-excel.xlsx

Einen ersten Zwischenstand können wir nach 2 Tagen auch schon bekannt geben:

Bisher haben wir rund 50 ausgefüllte Fragebögen innerhalb von 2 Tagen erhalten. Wenn wir auf 100 kämen, wäre das sehr schön, denn dann können wir davon ausgehen, dass unterschiedlich Trends im Verhältnis zur Live-Kultur deutlich erkennbar werden.

Schon jetzt vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben und noch beteiligen werden. Das hilft uns sehr, unser Angebot auf eine sich verändernde Situation einzustellen. Soviel sei schon jetzt verraten: es deutet sich an, dass es verschiedene deutlich erkennbare Strömungen gibt, von denen wir denken, dass wir entsprechende Angebote entwickeln können.

Wir freuen uns sehr über weitere Einsendungen und werden voraussichtlich in der übernächsten Woche die Ergebnisse der Befragung bekanntgeben können.