Charlotte Greve pendelt zwischen New York und Berlin und leitet zwei eigene Bands: eine mit amerikanischen Musikern, die andere mit deutschen Kollegen, benannt nach ihrem zweiten Vornamen: Lisbeth Quartett 

Das Lisbeth Quartett besteht seit 2009 und hat sich in der deutschen und europäischen Jazzszene einen Namen als eine der eingespieltesten und herausstechenden Bands des zeitgenössischen Jazz gemacht. Das Quartett hat bereits 5 Alben veröffentlich, 2 davon erhielten den ECHO Jazz.
Charlotte Greve, Manuel Schmiedel, Marc Muellbauer und Moritz Baumgärtner haben in den den letzten zwölf Jahren unzählige Konzerte gegeben und sind dabei im Ensemble zu einem unverkennbaren Sound zusammengewachsen.
Die Musik bewegt sich zwischen Melodie und Abstraktion und erreicht dabei den Zuhörer stets auf emotional direktem Weg.

https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=182099