Seit fast vier Jahrzehnten begeistert und fasziniert Lydie Auvray mit ihrer
Musik und ihrem Akkordeon-Spiel. Sie hat dem als volkstümlich-verstaubt verorteten
Instrument zu neuem, modernem Glanz verholfen. Von Beginn ihrer
Karriere an, hat sie sich mit vielen musikalischen Genres beschäftigt
und immer wieder ausprobiert, was auf dem Knopfakkordeon möglich
ist. Seit fast vier Jahrzehnten lässt Lydie Auvray ihrem Akkordeon
Flügel wachsen und überwindet mit Leichtigkeit musikalische Grenzen.
Wer ihr zuhört, erlebt eine ebenso abwechslungsreiche wie stimmige
Reise durch die musikalischen Landschaften über europäische
Grenzen hinaus: Walzer und Tangos, Gypsy-Swing und afrikanisch-karibische
Rhythmen. Sie spielt aber auch berührende Stücke in französischer
Sprache, mal lyrisch, mal melancholisch, mal temperamentvoll
interpretiert, aber stets charmant erläutert und von einem
eingespielten Trio mitreißend dargeboten.