„Maisha“ bedeutet auf Suaheli „Leben“. Dies beschreibt am besten diese Erfahrung von
starker, charismatischer weiblicher Energie: Zwei Frauen singen, spielen
und tanzen auf der Bühne und präsentieren Musik der Welt, die von
ihnen selbst und von anderen geschaffen wurde.Ihre leidenschaftliche
Performance verzaubert mit einem Feuerwerk von Emotionen, die das
Herz berühren möchten in ihrer Verbundenheit mit Erde, Himmel,
Wind und Feuer. Es ist ein Projekt von zwei Frauen israelischer
und deutscher Herkunft, die beide jemenitischer Abstammung
sind: Ronnie Waldmann (Tanz, Schlagzeug, Gesang) und Samirah
Al-Amrie (Gesang, Pantam, Rav, Schlagzeug, Tanz).